PARANOIDE PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNG

Ein tiefgreifendes Misstrauen und Argwohn gegenüber anderen, sodass deren Motive oft als böswillig ausgelegt werden. Der Beginn liegt im frühen Erwachsenenalter, und das Muster zeigt sich in vielen verschiedenen Situationen.

Woman Looking Through the Blinds. Girl l
 

Gibt es einen Test für eine paranoide Persönlichkeitsstörung?

Eine psychotherapeutische Diagnostik kann nur von einer Psychotherapeut*in durchgeführt werden. Jedoch lässt sich sagen, dass Menschen mit paranoiden Persönlichkeitszügen folgende Fragen mit größerer Wahrscheinlichkeit mit "Ja" beantworten würden:

  • Haben Sie oft das Gefühl, dass andere Menschen Sie ausnutzen, verletzen oder anlügen?

  • Zweifeln Sie oft an der Vertrauenswürdigkeit von Freund*innen, Kolleg*innen und Partner*innen?

  • Vertrauen Sie sich anderen Menschen kaum an?

  • Behalten Sie Dinge für sich, damit andere sie nicht gegen Sie verwenden?

  • Fühlen Sie sich oft von anderen bedroht oder beleidigt?

  • Benötigen Sie viel Zeit um jemandem zu verzeihen?

  • Werden Sie schnell wütend, wenn Sie jemand beleidigt oder kritisiert?

  • Verdächtigen Sie Ihre Partner*innen oft der Untreue?

Wenn Sie mehrere dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, könnte es sein, dass Sie paranoide Persönlichkeitszüge besitzen. Wenn Sie unter diesen leiden, könnte Ihnen eine Psychotherapie helfen.

 

Was sind die Symptome einer paranoiden Persönlichkeitsstörung?

Eine paranoide Persönlichkeitsstörung äußert sich durch eine Vielzahl verschiedener Symptome. Diese können unter anderem folgende sein:


  • Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen

  • Schwierigkeiten sich anderen Menschen anzuvertrauen

  • Überempfindlichkeit gegenüber Kritik

  • Permanent hohe Anspannung

  • Vorurteile gegenüber anderen Gruppen oder Kulturen

Wenn Sie unter diesen oder anderen psychischen Symptomen leiden, kann eine Psychotherapie helfen Ihren Leidensdruck zu lindern.