Zwanghafte Persönlichkeitsstörung

Ein tiefgreifendes Muster starker Beschäftigung mit Ordnung, Perfektion und psychischer sowie zwischenmenschlicher Kontrolle auf Kosten von Flexibilität, Aufgeschlossenheit und Effizienz

Obsessive compulsive woman aligning up pencils accurately on a glass table.jpg
 

Gibt es einen Test für eine zwanghafte Persönlichkeitsstörung?

Eine psychotherapeutische Diagnostik kann nur von einer Psychotherapeut:in durchgeführt werden, jedoch beantworten Menschen mit zwanghaften Persönlichkeitszügen folgende Fragen eher mit "Ja":

Verbringen Sie mehr Zeit damit Listen und Pläne zu erstellen als die geplanten Aufgaben zu erledigen?

Haben Sie oft Schwierigkeiten Aufgaben zu Ende zu bringen, weil Sie alles genau und richtig machen müssen?

Widmen Sie sich gänzlich Ihrer Arbeit oder streben Sie sehr danach immer produktiv zu sein?

Arbeiten Sie oft im Urlaub, weil Sie es nicht ausstehen können Zeit zu verschwenden?

Haben Sie hohe Maßstäbe dafür, was richtig und was falsch ist?

Bestehen Sie oft darauf, dass andere sich Ihren Regeln oder Vorstellungen entsprechend verhalten?

Fällt es Ihnen schwer mit Menschen zu arbeiten, die ihre Aufgaben nicht nach Ihren Vorstellungen erledigen?

Sind sie extrem sparsam, weil Sie das Geld im Not- oder Katastrophenfall brauchen könnten?

Fällt es Ihnen sehr schwer sich von Ihren Besitztümern zu trennen?

Fällt es Ihnen sehr schwer einmal gefasste Pläne wieder zu ändern?

Sind Sie außergewöhnlich perfektionistisch?

Haben Sie andere Menschen schon einmal als "eigensinnig" oder "stur" bezeichnet?

Wenn Sie mehrere dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, könnte es sein, dass Sie zwanghafte Persönlichkeitszüge besitzen. Wenn Sie unter diesen leiden, vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

 

Was sind die Symptome einer zwanghaften Persönlichkeitsstörung?

Eine zwanghafte Persönlichkeitsstörung äußert sich unter anderem durch folgende Symptome:

Starke Zweifel und übermäßige Vorsicht

Ständige Beschäftigung mit Listen und Regeln

Perfektionismus, der die tatsächliche Arbeit behindert

Unverhältnismäßige Leistungsbezogenheit

Vernachlässigung von Vergnügen und Beziehungen

Übertriebene Pedanterie

Starke Rigidität und Eigensinn

Extreme Sparsamkeit und Geiz

Wenn Sie unter diesen oder anderen Symptomen leiden, vereinbaren Sie noch heute einen Termin.